Zum Inhalt springen

Überarbeitung der GWT-Richtlinien

Die Gütegemeinschaft Wassertechnik GWT versteht sich als Partner von Betreibern von Abwasserreinigungsanlagen mit dem Ziel die Qualität der verwendeten Produkte und damit die Zuverlässigkeit und Effizienz der errichteten Anlagen sicherzustellen.

Im Zuge der Überarbeitung der GWT-Richtlinien sollen vor allem auch Erfahrungen von Betreibern und Planern einfließen um:

  • den Stand der Technik neu zu definieren
  • Ihnen für die Auswahl von zukünftige Ausrüstungen die Vorgabe von wichtigen Qualitätskriterien zu ermöglichen.

Begonnen wird zunächst mit der GWT-Richtlinie M08 "Räumeinrichtungen für Klärbecken".

Nach derzeitigem Stand werden neben technischen Weiterentwicklungen folgende Änderungen diskutiert:

  • Wegfall von Bandräumern mit Stahlketten da seit geraumer Zeit bei Ausrüstungen von Kläranlagen nicht verwendet.
  • Wegfall der Beschränkung der Anwendbarkeit der Richtlinie auf Bandräumer von Nachklärbecken um die Richtlinie universell einsetzbar zu machen.

Alle an diesem Thema interessierten Personen laden wir ein ihre Erfahrungen (positive und negative) und auch ihre Vorschläge zur Ausführungen von Räumeinrichtungen an Frau Sabine Voitiech, E-Mail gwtfmtiat zu senden. Vorschläge und Anregungen zu anderen Richtlinien werden natürlich ebenfalls gerne entgegengenommen.